0221/47447470
 

Am Samstag heißt es „Shabbat Shalom“!

© Jessica Kämmerer

Unter dem Motto „The fear of the unknown “ findet ab nächster Woche unser Austausch mit der Tel Aviver Highschool ‚Ironi Tet‘ statt. Die Zielsetzung des Projektes besteht darin durch die persönliche Begegnung einen Beitrag zur dt.-israelischen Verständigung zu leisten, die Städtepartnerschaft zwischen Köln und Tel Aviv lebendig zu gestalten und den Schülern einmalige Erfahrungen des gegenseitigen Kennenlernens zu ermöglichen. An der KAS findet der Schüleraustausch mit Tel Aviv bereits zum dritten Mal statt, wobei die letzten beiden Male einige Zeit zurückliegen, eine neue Partnerschule gesucht wurde und nun durch ein neues Team von Lehrkräften organisiert und begleitet wird. Die Partnerschaft soll auch in Zukunft weitergeführt werden und zu einem festen Bestandteil der Schule werden.

In Vorbereitung auf den Austausch wurde eine für alle teilnehmenden Schüler verpflichtende Israel-AG gegründet, in der sich die Schüler über die Geschichte, Kultur und Religion Israels informieren konnten und gemeinsam das Austauschprogramm planen konnten.

Das diesjährige Motto „The fear of the unknown“ bildet die thematische Klammer des Projekts. Hierbei sollen sich die Schüler und Schülerinnen aktiv mit dem Umgang mit dem Unbekannten auseinandersetzen. Dieses offene Thema bietet sowohl die Möglichkeit sich mit der historischen Vergangenheit (z.B. Holocaust) als auch mit aktuellen Themen, die die Schüler bewegen (z.B. Flüchtlingskrise, Nahostkonflikt) zu beschäftigen.

Für den Aufenthalt der israelischen Schülerinnen und Schüler haben wir neben dem Besuch der Schule und der Begegnung mit den Austauschfamilien folgende Programmpunkte geplant:

  1. Empfang im Rathaus und Stadtführung durch Köln
  2. Besuch der Kölner Synagoge und der Synagogengemeinde
  3. Tagesausflug nach Amsterdam (das Erlebnis über eine Grenze zu fahren) mit Besuch des Anne-Frank-Hauses
  4. Tagesausflug ins Rheintal. (Besuch einer mittelalterlichen Burg) z.B. Drachenfels
  5. Street Art Tour durch Köln, Street Art Workshop und Erstellen eines gemeinsamen Street Art Produkts (Wand in der Kaiserin-Augusta-Schule im Streetart-Stil) zum Thema
  6. Ein abschließender gemeinsamer Restaurantbesuch

Vom 26.03. – 02.04.2017 findet dann der Gegenbesuch unserer Kölner Schüler in Tel Aviv statt. Das Programm wird von den Lehrkräften vor Ort organisiert und wir werden an dieser Stelle mit Sicherheit davon berichten.

Im Rahmen des Programs in Köln findet am Donnerstag, den 16.03.2017 um 13:30 Uhr, die Präsentation einer von Schülerinnen und Schülern gestalteten Wand im Foyer der KAS statt. Zu dieser möchten wir die gesamte Schulgemeinschaft hiermit gerne einladen. 

Wir freuen uns auf eine spannende gemeinsame Zeit und verbleiben entsprechend mit einem 3-fachen „Mazel Tov!“ für alle Beteiligen. 

(SW) 

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen