0221/47447470
 

Auf den Spuren der deutschen Teilung – die Berlin-Exkursion des Lk Geschichte 12

berlin1Frisch im neuen Jahr angekommen, führte unser Weg vom 08.01. bis zum 11.01. in die schöne Bundeshauptstadt Berlin. Dort ging es darum, die Geschichte der deutschen Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg hautnah zu erleben und sowohl (das ehemalige) West- als auch Ost- Berlin zu entdecken.

Los ging es am Donnerstag, den 8.1., im Kölner Hauptbahnhof. Eine kurze Zeit lang mussten wir ein wenig um die verspäteten Mitglieder des Leistungskurses bangen, aber letztlich saßen dann alle im IC Richtung Berlin. Normalerweise hätte die Fahrt um die 5 Stunden gedauert, aber am Ende wurde unser Aufenthalt im Zug um angenehme 2 Stunden verlängert. So standen wir dann um ca. 23:00 Uhr mit knurrendem Magen im Sunflower Hostel in Berlin- Friedrichshain. Einige von uns erkundeten dann, um ihren Hunger zu stillen, noch ein wenig das Viertel.

berlin_2Am nächsten Tag mussten wir früh aus den Federn, um uns nach einem ausgewogenen Frühstück auf den Weg zum Deutschen Bundestag zu machen. Dort angekommen mussten wir noch einige Zeit warten, da Lehrer wie bekannt lieber etwas früher als später kommen (was bei Schülern, auch in ungünstigen Situationen, meist anders herum ist). Schließlich durften wir die aufwändigen Sicherheitskontrollen passieren. Im Bundestag erwartete uns zunächst ein Vortrag auf einer der Zuschauertribünen. Eine Dame erklärte uns einige Fakten über die Regierung und die Aufgabenfelder der Abgeordneten, gab uns aber auch den Raum kritische Fragen zu stellen. Herr Wirtz war seinerseits mit dem französischen Live-Ticker um die Charlie Hebdo-Anschläge in Paris und Umgebung beschäftigt. Danach hatten wir das Privileg, den Bundestags- Abgeordneten Martin Dörmann aus Köln zu treffen, über den auch unsere Reise subventioniert wurde. Leider war im Bundestag allerdings keine Sitzungswoche und Herr Dörmann war ironischerweise, in Köln, während wir in Berlin waren. So half uns nun aber ein netter Mitarbeiter seines Büros weiter und stellte uns den vollgepackten Wochenablauf eines Bundestagsabgeordneten am Beispiel von Martin Dörmann vor. Danach waren wir uns, denke ich, alle einig, dass unsere berufliche Zukunft eher nicht in diese Richtung gehen würde.

Anschließend…

Den Bericht_Berlin_2015 können Sie iher lesen.

Sarah S.

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen