0221/47447470
 

Austausch der 7d – Nach Frankreich und zurück

IMG_1160 Ein deutscher Reisebus fährt durch die Straßen Frankreichs. Es ist nur noch eine halbe Stunde, bis die Schüler der 7D zum ersten Mal ihre Austauschschüler treffen. Alle sind sehr aufgeregt, da sie ihre französischen Freunde nur von einem Blatt Papier kennen. Einige Zeit später rollt der Bus durch ein einsames kleines Dorf, 100 km von Paris entfernt. Für die Kölner Großstadtkinder, ist dieser kleine Ort ein gewaltiger Unterschied zu ihrer Heimat. Der Austausch der 7D der Kaiserin-Augusta- Schule aus Köln beginnt.

5 Tage verbringen Sie nun in Villiers-Saint-Georges und besichtigen Schlösser, Parks und Burgen. Sogar eine Schiffsrundfahrt auf der Seine ist geplant. Der Eiffelturm wird von 29 deutschen Kameras und Handys fotografiert. Wieder an Land ragt Notre-Dame vor ihnen auf und nach 45 Minuten Freizeit hat jeder entweder Crêpes gegessen oder ein Eiffelturm-IMG_1191Modell gekauft.
Oder beides.

Auch sehr interessant fanden die Schüler den Tag im Chateau de Breteuil, einem Park und Führung, wo sie unter anderem etwas über das Schloss lernen und an einer Rallye teilnehmen. Zwar sind die Busfahrten anstrengend, und auch die andere Sprache birgt Hindernisse, doch es ist eine wunderbare Woche mit vielen Erfahrungen. Am Freitag fahren sie nach 5 Tagen in Frankreich nach Hause.
Fortsetzung folgt…;-)

–> Franzosen in Köln:

IMG_13898 Wochen später ist es wieder soweit. Am hinteren Tor der Kölner Schule wartet die Klasse wieder gespannt, dieses Mal kommen die Franzosen an einem Sonntag nach Köln.

Es ist eine Führung im Schokoladenmuseum Köln geplant, mit französischen Erklärungen. So lernen die Schüler am Montag viel über Schokolade und dürfen sogar Schokoladentafeln selber gießen und verzieren.

Am darauffolgenden Tag laufen die Kinder bei einer Ralley in gemischten Gruppen durch Köln. Bewaffnet mit Stift und Papier gehen sie durch die Altstadt. Für die Franzosen gibt es viel zu sehen – von ,,Eau de Cologne“ über ,,Tünnes und Schäll“, bis (natürlich) zum Kölner Dom.

Auch der Mittwoch ist verplant, es ist ein freier Tag, darum unternimmt jeder etwas mit seinem Austauschschüler.SMK_3056
Am Donnerstag ist die Woche schon fast vorbei. Zusammen haben die Schüler Schattentheater eingeübt und die Abschlussfeier gibt dem ganzen einen schönes Ende.

Als am Freitag die Franzosen mit Gepäck und mit kleinen Geschenken in den Bus steigen, sind alle traurig.
Aber auch wenn der Abschied allen schwer fällt, das Vokabeln-Lernen und die vielen Französischstunden haben sich gelohnt!

Marisa, Katharina & Mathilda, 7d

 

Schlagwörter: , ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen