Tel.:0221/47447470
 

Beim 23. Lesewettbewerb Französisch der Deutsch-Französischen Gesellschaft am 11.März 2016 an der KAS…

004nahmen 73 Schülerinnen und Schüler von 29 weiterführenden Schulen aus Köln und Umgebung teil. Mit dieser Rekordzahl an beteiligten Schulen feierte die Kaiserin-Augusta-Schule (Gymnasium) als Veranstaltungsort ihr 20jähriges Jubiläum.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter der KAS, Helmut Cremer, unterstrichen sowohl Frau Bürgermeisterin Scho-Antwerpes als Vertreterin der Stadt Köln als auch der Attaché für Sprache und Bildung für NRW, Herr Schreiweis, in ihren Grußworten die Bedeutung der französischen Sprache für eine kulturell differenzierte Entdeckung unserer globalisierten Welt, für eine hochwertige Bildung sowie für beruflichen Erfolg in NRW. Auf sehr hohem Niveau bewiesen die Schulsiegerinnen und Schulsieger dann ihre Kompetenzen in französischer Aussprache, Betonung und der rhetorischen Gestaltung der von ihnen selbst ausgesuchten Texte sowie bei der Präsentation eines unbekannten, von Herrn Hils (KAS) und Mme Saget (KAS) ausgewählten literarischen Textauszugs. Die ehemalige stellvertretende 009Schulleiterin der KAS, Birgit Etzler, die dem Wettbewerb auch als DFG-Vertreterin weiterhin auf besondere Weise verbunden bleibt, moderierte die Veranstaltung, der die DFG wie jedes Jahr durch das von Herrn Wack bereit gestellte Buffet auch einen kulinarischen Rahmen gab. Die Jury-Mitglieder meisterten die schwierige Aufgabe, in unterschiedlichen Kategorien die „Besten der Besten“ ausfindig zu machen, in gewohnt souveränder Weise.

Alle Schüler erhielten neben Teilnehmer- oder Siegerurkunden Buch- und Sachpreise, die vom Institut Français sowie von mehreren Verlagen gestiftet wurden. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Vorsitzenden der Deutsch-Französischen Gesellschaft Köln e.V., Herrn Beck, der insbesondere den Organisatoren des Wettbewerbs, Frau Etzler (DFG) und Herrn Hils (KAS), für ihre Arbeit dankte. Auch allen Kolleginnen und Kollegen, die in den Jurys sowie bei der Vorbereitung der Teilnehmer zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben, gilt unser herzlicher Dank.

Die KAS-Sieger Hanyan Gutzmann (5d), Maya Kreikebaum (6d), Tae-Su Son (6b), Marina Radu (8d) und Anna Rieni (9c) zeigten in diesem Jahr überragende Leistungen und konnten insgesamt vier Preise in Empfang nehmen, darunter drei erste Preise (Maya Kreikebaum, Tae-Su Son und Anna Rieni). Ihr könnt alle sehr stolz auf euch sein!

                                   Köln, 11.03.2016, Etzler, Hils, Saget, Steinschulte (Organsationsteam)

 

Schlagwörter: , , , , ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen