0221/47447470
 

Beim Lesewettbewerb Französisch der Kaiserin-Augusta-Schule 2018/19…

…konnten alle 21 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 9 ihre besonderen Kompetenzen in Französisch durch korrekte Aussprache, „klingende“ Intonation und eine ausdrucksstarke Gestaltung ihrer selbst gewählten und den unvorbereitet zu lesenden literarischen Texten zeigen. Die Jurys in den verschiedenen Kategorien waren begeistert von exzellent vorbereiteten und vorgetragenen Texten – wir hätten gerne noch mehr Schüler in die nächste Runde geschickt. Unser Dank gilt vor allem eurem großartigem Engagement! Neben Thomas Hils übernahmen dieses Jahr Simone Lentzen, Klaudia Grabosch und Maja Lührsen professionell und souverän als Jury-Mitglieder die schwierige Aufgabe, aus allen Klassensiegern die 5 „Besten“ auszuwählen. Vielen Dank auch an unseren stellvertretenden Schulleiter Herrn Magdeburg, der sich freute, den Gewinnern in den verschiedenen Kategorien als Zeichen der Anerkennung ihrer herausragenden Leistungen ihre Siegerurkunden zu überreichen: Anna Rösgen (6c), Lena Rausch (6d), Mathilde Hieronimus (7c), Carolin Terhoeven (8d) und Blanche Schueren (6c) (in der Kategorie der Frankophonen) werden die KAS beim Lesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft am 05. April, der wieder an unserer Schule ausgetragen wird, sicher würdig vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg wünschen euch eure Französisch-Lehrer*innen – die KAS drückt euch die Daumen!

Hils

 

Schlagwörter: , , ,

 

Diesen Beitrag teilen