0221/47447470
 

Coding Cup 2019 – Wir nehmen teil

Mit drei Wettbewerbsbeiträgen aus drei Jahrgangsstufen beteiligen sich die Informatik-Kurse von Frau Anthes an dem Programmierwettbewerb „Coding Cup 2019“ der Initiative Code your life.

Passend zur anstehenden Europa-Wahl bestand die Aufgabe darin, eine Hymne für Europa zu coden – und nicht zu komponieren. Die drei Gruppen haben sich den vorgegebenen Themen jeweils sehr unterschiedlich genähert und ihre Projektentwicklung auf den eigenes für den Wettbewerb aufgesetzten Blog in Form von Texten, Bildern und Erklärvideos dokumentiert.

Die Schüler*innen der Informatik-AG „(Geheime) Codes“ durfte für den Wettbewerb den Microcomputer namens Calliope Mini programmieren. Heraus kam ein Europa-Wohnzimmer, das je nach Lichteinfall unterschiedliche Sounds für Europa spielt: Europa bei Tag und Europa bei Nacht.

Der Differenzierungskurs der Jahrgangsstufe 9 programmierte 28 Länder-Sounds mit der Programmierumgebung Sonic Pi, die dann auf einen Raspberry Pi kopiert wurden, der in einem Radio verbaut wurde. Steuern kann man das Abspielen der Sounds mit Hilfe von selbst gestalteten RFID-Tags. Die Software hierfür hat ein Schüler selbst geschrieben.

Vier sehr engagierte Schüler der EF haben aus Holz ein Modell des Doms gebaut und mit LEDs von innen bestrahlt – abhängig davon, ob die heimatlichen Klänge („Viva Colonia“) oder die aktuelle Europa-Hymne auf Knopfdruck gespielt wird.

Alle drei Pakete sind nun fristgerecht in Berlin im Wettbewerbsbüro angekommen. Nun heißt es Daumen drücken dafür, dass alle Gruppen ins Finale kommen und zur Ideen-Expo nach Hannover eingeladen werden.

Die Gewinner werden übrigens im Rahmen einer Online-Abstimmung gekürt. Hierfür werden wir alle Stimmen der Schulgemeinde brauchen.

Wir halten euch und Sie auf dem Laufenden.

Jacqueline Anthes

 

 

Schlagwörter: , , , , ,

 

Diesen Beitrag teilen