0221/47447470
 

Die KAS tritt zum vierten Mal für Köln im Bundesfinale des Wettbewerbs Jugend debattiert in Berlin an!

Lia, herzlichen Glückwunsch! Wir sind so stolz auf dich und gratulieren dir als Schulgemeinde ganz herzlich zu deinem herausragenden Sieg im Landesfinale am vergangenen Mittwoch!

Bereits zum zweiten Mal tritt Lia Schönweiß aus der Q1 am 21.06.2019 in Berlin im Rahmen des Projekts „Jugend debattiert“ auf Bundesebene an. Sie hat sich im Vorfeld sowohl auf regionaler Ebene als auch auf Landesebene außerordentlich erfolgreich argumentativ und rhetorisch gegen insgesamt weit über 30.000 Schüler*innen von über 250 Schulen durchgesetzt.

Es war eine wahre Freude ihr und den übrigen Finalisten am 08. Mai 2019 im Plenarsaal des Landtages in Düsseldorf zu lauschen. Die Schüler*innen aus der Sekundarstufe II debattierten die Streitfrage „Sollen bei Wahlen zum NRW-Landtag die Parteien verpflichtet werden, auf den Landeslisten gleich viele Frauen und Männer als Kandidaten aufzustellen?“.

Die Pro- und die Contra-Seite vertraten ihre Positionen gleichermaßen überzeugend und lieferten sich einen fairen verbalen Schlagabtausch. Sowohl das Thema Gleichberechtigung als auch die Forderung, die Vereinbarkeit von Familie und politischem Engagement zu fördern, wurden betont und differenziert argumentativ beleuchtet. Dies bestätigte unter anderem auch der Staatssekretär für Schule und Bildung des Landes NRW Matthias Richter, der sichtlich erstaunt über die Leistung und die Kompetenzen der Debattanten war und diese entsprechend würdigte.

Zu unserer großen Freude konnte sich Lia in der Finaldebatte als erste von vier Debattanten für die Bundesqualifikation qualifizieren.

Nun sind wir gespannt, wie es Ende Juni in Berlin weitergeht und welchen spannenden und aktuellen politischen Fragen sich die Landesfinalisten aus ganz Deutschland stellen werden.

Wir drücken Lia fest die Daumen und wünschen ihr ganz viel Erfolg.

Schweiß/Schreck,
Schulkoordinatoren Jugend debattiert

 

Schlagwörter: , ,

 

Diesen Beitrag teilen