0221/47447470
 

Elterbrief, 28. Januar 2021

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

in der heutigen Schulmail haben wir die Information erhalten, dass, wie angekündigt, der Unterricht bis zum 14. Februar 2021 weiterhin in Form von Distanzlernen stattfindet.

Neben der Notbetreuung für Klassen 5 – 6 können Schüler*innen der Klassen 7 – Q2 von der Schulleitung das Angebot von der Schulleitung erhalten, …

„am Distanzunterricht in geeigneten Räumlichkeiten der Schule unter Aufsicht (..)teilzunehmen. (…)
die Angebote dienen dazu, Schülerinnen und Schülern, die im häuslichen Umfeld keine angemessenen Lernbedingungen haben, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.“

Betroffene Schüler*innen werden von uns angeschrieben werden. Bitte beachten Sie:

„Die Teilnahme an diesem Angebot wird den Eltern, bei volljährigen Schülerinnen und Schülern diesen selbst, durch die Schulleitung unterbreitet.
Die Annahme des Angebots ist freiwillig; die Eltern bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler, ggf. auch die Ausbildungsbetriebe, erklären sich mit der schulischen Betreuung nach Möglichkeit schriftlich einverstanden.
Das erweiterte schulische Unterstützungsangebot kann nicht von den Eltern initiiert werden.

Bleiben Sie gesund!

Beste Grüße

Mirja Matysiak und Moritz Magdeburg

 

Die Schulmail vom 28. Januar 2021 finden Sie hier.

 

Schlagwörter: ,

 

Diesen Beitrag teilen