0221/47447470
 

Elternbrief vom 20.08.2020

Liebe Eltern der KAS,

ab kommenden Montag starten unsere Elternpflegschaftssitzungen. Damit Ihnen möglichst große Räume zur Verfügung stehen, finden alle Sitzungen in unserem Nebengebäude Georgstr. 9 – 13 statt. Aufgrund der aktuellen baulichen Maßnahmen können Sie nicht, wie in den vergangenen Jahren üblich, auf unserem Pausenhof parken.

Bitte denken Sie daran, dass auf dem gesamten Schulgelände zu allen Zeiten die Verpflichtung besteht, einen Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Alle Sitzungen werden protokolliert, sodass diejenigen, die nicht daran teilnehmen konnten, nachlesen können, welche Informationen wir an Sie weitergegeben haben.

Videoaufzeichnungen in und von Pflegschaftssitzungen

Bitte sehen Sie davon ab, Vorträge und Präsentationen zu filmen und/oder oder diese weiterzugeben. Auch Klassenpflegschaftssitzungen dürfen von Ihnen weder für die eigene Erinnerung noch zur Weitergabe an nicht anwesende Eltern aufgenommen werden.

Sollten Sie Präsentationen von Lehrerinnen und Lehrern gerne haben wollen, steht es Ihnen frei, diese um eine Weiterleitung an Sie oder die ganze Klassenelternpflegschaft zu bitten.

Bitte achten Sie das Recht am eigenen Bild und am geistigen Eigentum!

Corona-Regeln
Wir haben uns in den letzten Wochen sehr viele Gedanken gemacht, wie wir die KAS in eine möglichst normale und vor Corona sichere Schule verwandeln können. Die verschiedenen Regelungen werden in der Schule von allen Schüler*innen gut umgesetzt.

Im Moment des Verlassens der Schule werden jedoch die auch im öffentlichen Raum geltenden Hygiene- und Verhaltensvorgaben wenig angewendet. So verzichten die Schüler*innen auch in größeren Gruppen auf die Mund-Nase-Bedeckung und halten oft keinen angemessenen Abstand ein. Umarmungen, Essen und Getränke werden großzügig verteilt.

Anwohner, die Betreiber von Einzelhandelsgeschäften und auch einzelne Eltern haben sich diesbezüglich bei uns besorgt gemeldet, um eine (Teil-) Schließung der Schule und ein Ausbreiten der Pandemie zu verhindern.

Wir bitten Sie Ihre Kinder mit Nachdruck auf die Notwendigkeit des Einhaltens der Regeln hinzuweisen, dies gilt insbesondere auch für den Bereich außerhalb der Schule. Gleichzeitig bitten wir Sie auch darauf hinzuweisen, dass die Straßen keine Aufenthaltsbereiche für Schüler*innen sind.  Selbstverständlich weisen wir die Schüler*innen auf diese Problematiken hin, eine grundlegende Veränderung ist bisher nicht eingetreten.

An diesem Punkt bitten wir eindringlich um Ihre Mitarbeit und Unterstützung.

Bauliche Maßnahmen

Wir möchten Sie ebenfalls über die weiteren Arbeiten der Baustelle informieren. Die Abbruch– und Erdarbeiten sowie auch die archäologischen Grabungen sind weites gehend abgeschlossen und die Rohbaufirma wird nun die Baustelle übernehmen.

Voraussichtlich in der Nacht vom 07.09.2020 auf den 08.09.2020 wird das Bohrgerät für die Gründungsbohrung mittels Schwerlasttransport auf die Baustelle transportiert. Die Abladung wird am Tag des 08.09.2020 erfolgen.

In den folgenden 2-3 Wochen kann es zu Lärmbelästigung in Folge der Bohrungen kommen.

Hierbei halten sich die ausführenden Firmen strikt an das bereits vorliegende Lärmschutzgutachten, welches mit dem Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz abgestimmt wurde. Nichts desto trotz werden wir an der KAS die Bohrungen hören.

Leider müssen, um die Standsicherheit des Neubaus zu gewährleisten, dieses Gründungsverfahren durchgeführt werden. Dazu gibt es keine Alternative.
Die ausführenden Firmen bemühen sich die Arbeiten so schnell wie möglich durchzuführen.

Bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen

Mirja Matysiak und Moritz Magdeburg

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen