0221/47447470
 

Erfolgreicher Poetry-Slam-Workshop mit Patrick Salmen

Foto_3Wir, die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrganges hatten im Literaturkurs von Frau Schweiß die Möglichkeit an einem Poetry-Slam-Workshop mit Patrick Salmen teilzunehmen. Der Autor führte ein sehr interessantes Gespräch mit uns, warf immer wieder Fragen in die Runde und wir Schüler antworteten, spekulierten oder lauschten seinen Erzählungen.

Aus eigenen, kurzen Texten las Salmen dem Kurs etwas vor und zeigte uns außerdem Poetry Slams anderer Autoren. Wir beschäftigten uns mit Humor, Pointen, Erwartungen, Gesellschaftsthemen, Provokation und Kritik am Poetry Slam.

Foto_4Da sich das Ganze ein Workshop für »Kreatives Schreiben« nennt, durfte ein Schreibspiel natürlich nicht fehlen. Die Aufgabe war es, einen wirklich, wirklich schlechten Text zu schreiben. Alle Erwartungen fallen zu lassen und irgendwie Langeweile zu erzeugen. Diese Übung führte dazu, dass die Schüler ihre Texte freier und auch entspannter lesen konnten, da alle ihre Erwartungshaltung umgekrempelt hatten und niemand einen guten Text erwartete.

Foto_2Zu guter Letzt veranstaltete Salmen den kleinsten Poetry Slam der Welt mit uns. Das war wohl die Pointe des Tages – die meisten Schülerinnen und Schüler waren bereit, ihre Texte den Mitschülern auf einer imaginären Bühne zu präsentieren. Und wie das nun mal bei Poetry Slams so läuft, wird am Applaus des Publikums (der anderen Schülerinnen und Schüler) gemessen, welcher Text am besten ankam. Die Gewinnerin durfte sich als Preis eines von Salmens Büchern aussuchen.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Workshop, der unsere Kreativität sicher um Längen weiter getragen hat. Wir danken Patrick Salmen für die Anregungen und all die Motivation, einigen wird es dadurch jetzt sicher leichter fallen, Themen zu finden und ihrer Meinung im Text mehr Ausdruck und Humor zu verleihen.

Maike Dinslaken

…weitere kulturelle Angebote der KAS unter „KAS-Kultur„.

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen