0221/47447470
 

Gestiegene Mediennutzungsdauer in der Corona-Pandemie (18.8.20)

Liebe Eltern,

die Schule hat vergangene Woche wieder begonnen, eine bekannte Tagesstruktur setzt wieder ein und die Hoffnung stirbt zuletzt, wenn es darum geht „es könnte doch alles wieder so schön normal sein“.

Was aber vielleicht geblieben ist, ist ein Übermaß an Mediennutzung, was möglicherweise den ein oder die andere von Ihnen bereits gedanklich beschäftigt hat.

Die gestiegene Mediennutzungsdauer ist maßgeblich in Abhängigkeit der Corona-Pandemie mit all ihren Folgen entstanden. Einigen Schülerinnen und Schülern fällt es leicht, wieder in ein gesundes Maß an Nutzung zurückzufinden, anderen fällt es schwer und sie benötigen Unterstützung, und bei einigen hat sich wohlmöglich ein sehr ungesundes Nutzungsverhalten manifestiert.

Das gestiegene Maß an Mediennutzung könnte/sollte wieder auf ein `relativ` normales Niveau heruntergeschraubt werden, dem sehr wahrscheinlich einige Schülerinnen und Schüler mit wenig Akzeptanz begegnen werden und was manchen Eltern bereits im Vorfeld eines Gespräches mit ihren Kindern den Schweiß auf die Stirn treibt.

Homeschooling: die sich daraus ergebende Distanz zu Freunden und Bekannten, die Langeweile, Sorgen & Ängste, der Wegfall von Vereinsmitgliedschaften etc. waren gute Gründe, um zu Smartphone oder Controller zu greifen.

Nun gilt es nicht nur gute Gründe zu finden, um den Konsum wieder zu reduzieren, sondern diese auch (vor) zu leben.

Um sie bei diesem Unterfangen zu unterstützen, möchte ich auf hilfreiche links verweisen, die Ihnen als mögliche Orientierungshilfe dienen, damit Sie für sich und Ihr/e Kind/er Ihre ganz persönlichen Regeln und Grenzen definieren können.

Es liegen viele Wochen mit großen, teils kaum annehmbaren Veränderungen hinter uns. Lassen Sie uns daher alle weiterhin gemeinsam die Verantwortung füreinander übernehmen und durch Rücksicht den Selbstschutz und den Schutz des Gegenübers gewährleisten.

Wenn Sie Fragen und/oder Anregungen haben, so melden Sie sich gerne bei mir.

Herzliche Grüße Kirsten Rochholz

 

Schlagwörter: , ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen