0221/47447470
 

Grundsätze des Lernens

Als ehemaliges Mitglied im inzwischen ausgelaufenen landesweiten Projekt „Selbstständige Schule“ (Land NRW/Bertelsmannstiftung/Kommunen/Schulen) versteht sich die KAS als lernende Organisation. Ziel ist es, durch konsequente Fortbildung und die Implementierung neuer, lernfördernder Methoden die Qualität des Unterrichts zu verbessern, sie zu überprüfen und weiter zu entwickeln, um best mögliche Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die Schülerinnen und Schüler gut lernen und ihr Leistungsvermögen ausschöpfen können, dass dadurch die Bildungs-und Erziehungsziele erreicht werden sowie die Prüfungsanforderungen in den zentralen Prüfungen optimal erfüllt werden können.

Wichtige Aspekte sind dabei die Förderung von Eigenverantwortlichkeit, Selbstständigkeit und Teamfähigkeit unserer SchülerInnen, die Stärkung der Persönlichkeit und die Vorbereitung auf die Anforderungen eines modernen Berufs- und Studienalltags.

Kernbereich ist der Fachunterricht. Zugleich sieht das gemeinsame pädagogische Konzept der Schule (s. a. Schulprogramm) überfachliche Aspekte vor, die teils im Fachunterricht umesetzt werden, teils auch im Rahmen von diesen begleitenden oder auch gesonderten Bereichen.

Folgen sie bitte den Links im Hauptmenü, um einen Einblick in die verschiedenen Aspekte der Lernkultur der KAS zu bekommen.