0221/47447470
 

Informationsveranstaltung über Auslandsaufenthalte in der Sekundarstufe II

Für interessierte Eltern sowie Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8  wurde auch im Schuljahr 2015/16  eine Informationsveranstaltung der KAS über Auslandsaufenthalte in der Sekundarstufe angeboten, die am 27. Januar 2016 im Pavillon neben unserer Mensa stattfand und wieder großen Anklang fand.

Neben Hinweisen zu den Beurlaubungsvoraussetzungen und der Rolle der Schule bei den von den Eltern privat organisierten mehrmonatigen oder einjährigen Auslandsaufenthalten wurden von Herrn Hils auch die Wahl des individuell angemessenen Zeitpunkts und Zeitraums für einen Auslandsaufenthalt ebenso sowie finanzielle Aspekte, Stipendien und mögliche Alternativen während und nach der Schulzeit (Brigitte-Sauzay-Programm für Frankreich, Praktika und Auslandssemester während des Studiums) angesprochen. Verweise auf neutrale Informationsquellen, die einen Überblick über die kommerziellen Anbieter von Auslandsaufenthalten vermitteln können, rundeten den ersten Teil der Veranstaltung ab.

Im Mittelpunkt standen jedoch wie immer die persönlichen Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11, die dankenswerterweise freiwillig einige Stunden ihrer Freizeit in diese Veranstaltung investiert hatten und informativ, begeistert, aber zum Teil auch kritisch und sehr differenziert über ihre mehrmonatigen oder einjährigen Aufenthalte in  Australien, Kanada, den USA und Großbritannien berichteten. Äußerst anschaulich und „aus erster Hand“ schilderten sie ihre Eindrücke von den Leistungen der unterschiedlichen Organisationen, von Gastfamilien, Schulen und der Kultur des jeweiligen Gastlandes.

Eltern und Schüler nahmen an diesem Abend vielfältige Eindrücke mit nach Hause, die für sie die Informationsflut im Internet ergänzen und hilfreiche Orientierungspunkte auf der individuellen Suche nach dem „richtigen Weg ins Ausland“ darstellen können.

Hils, OStR

 

Schlagwörter:

 

Diesen Beitrag teilen