0221/47447470
 

Kunst

Kunstprojekt (Klasse5)

Kunstprojekt (Klasse 5)

Willkommen auf der Seite der Fachschaft Kunst!

Schulinternes Curriculum Sekundarstufe I:

Leistungs- und Aufgabenkonzept:

 

Arbeiten von Schüler*innen aus dem Kunstunterricht an der KAS:

»Illustrationen« / Pinsel, Feder, Tusche / von der Skizze zum selbst gebundenen Buch /  Leistungskurs 12: 

 Jgst. 6 / Abschluss einer U.-Reihe zum Thema Zeichnen mit unterschiedlichen Materialien: »Masken« / Kohle, Kreide, Rötel /Buntstift auf DIN A 3/ großformatiges Zeichnen (aus dem Arm heraus und im Stehen) / Licht und Schatten, Plastizität, Schraffuren oder reine Linienzeichnungen:

»Beziehungen« / Jgst. 12 / gebrannter Ton / Annäherung an das Thema über zeichnerische Handstudien:

»Baumhäuser aus Naturmaterialien« oder »Wo die wilden Muggels wohnen« / Jgst. 7 / Gruppenarbeit / Äste u. a. Materialien sammeln / dann Vorübungen zur Flecht-Technik, auch zur Bemalung der Landschaft (aus Gips) mit Acrylfarben:

»Der Geier« v. Franz Kafka / großformatige Illustrationen als Bildergeschichte (DIN A 0) /Jgst. 12 (LK) / Feder, Pinsel, Tusche / vorausgehend viele Entwurfsskizzen zum Erlernen der Federtechnik,zum Layout, zur Komposition einzelner Szenen, Figurendarstellung und zur Schriftgestaltung etc.: 

»Masken-Theater« / Differenzierungsfach Kunst – Darstellendes Spiel Jgst. 8 / Papiermaché, mit Acrylfarbe bemalt / nach einer Theorie-Einheit zum Thema »Maskenkult und seine Bedeutung in versch. Kulturen«, Skizzen zum Thema »Ausdruckssteigerung durch Formverzerrungen u. Abstraktionen etc.« werden »Charakter-Masken« entwickelt, mit Acrylfarbe bemalt (ornamental oder malerisch-übergängig, auch entsprechend der beabsichtigten emotionalen Wirkung) und in szenischen Bühnen-Darstellungen zum Einsatz gebracht:

»Köpfe« / Jgst. 12 (LK) / Plastiken aus Ton / Abstraktion, Formreduzierung und Formverzerrung als Steigerung des individuellen Ausdrucks / zwischen »In-sich-gekehrt«, »majestätisch-unnahbar«, »nervös«, »expressiv-leidenschaftlich« und …:

»Keine ruhige Kugel« oder »Kugelbahnen aus Fundmaterialien« / Jgst. 6 u. 7 / Gruppenarbeit / Die Kugel muss auf ihrem Weg nach unten – bei gleicher Starthöhe – möglichst viel erleben, möglichst viele Geräusche produzieren und möglichst lange unterwegs sein … Unterschiedliche Verbindungen zwischen den Fundstücken, möglichst viele verschiedene Materialien garantieren sinnlich-haptische Erfahrungen und führen zu ästhetischer Vielfalt, die aber durch ein selbst gestelltes Thema optisch gefasst wieder gefasst wird (z. B. Zoo, Märchen, Disco …). Gefordert u. a.: Verständigung innerhalb der Gruppe, Fantasie und Arbeit nach Plan, konstruktive Fähigkeiten etc.:

»Comics« / Jgst. 7 / Buntstifte, wahlweise Filzstifte / Erarbeitung der comictypischen Gestaltungsmittel per Gruppenarbeit, dann folgen Unterrichtsschritte, um die zeichnerische Umsetzung der verschiedenen Gestaltungsmittel zu erlernen (z. B. die verschobenen Proportionen eines Comic-Helden, die Perspektivwechsel, die Wechsel der Einstellungsgrößen (Totale, Halbtotale, nah etc.), die plakative Farbgestaltung, der Seitenaufbau mit unterschiedlichen Rahmengrößen …). Vor der farblichen Fassung: Anfertigung einer Layout-Skizze. Titelblatt: Entwurf einer Schrift, Verzahnung von Schrift und Bild, Plakative Wirkung …:

 
 

Mehr Beiträge in... Fachbereiche

 
 

Diesen Beitrag teilen