0221/47447470
 

„Lyrik wird Film“ – Flashmob des Literaturkurses der Jahrgangsstufe 11

DSCF7017Gedichte zwingen zum Verweilen. Sie können nicht beiläufig wahrgenommen werden, sondern man muss sich mit ihnen auseinandersetzen. (…) Zudem entschleunigt die Beschäftigung mit einem Gedicht den Leser oder Zuschauer in unserer von Tempo dominierten Zeit. (…)“
(Ralf Schmerberg über seinen Film Poem im Februar 2003)
Mit Ralf Schmerbergs Film als Vorbild, produzierten Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses der Jahrgangsstufe 11 in Form einer langfristig angelegten Projektarbeit eigene Gedichtverfilmungen. Sie wählten selbst verfasste oder bekannte Gedichte aus, die ihren Vorstellungen einer möglichen filmischen Umsetzung entsprachen, erstellten Storyboards, planten einzelne Szenen, engagierten Statisten und drehten ihre Filme über mehrere Wochen.
DSCF7032Die fertigen Ergebnisse wurden von den Schülerinnen und Schülern in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien im Foyer der KAS präsentiert. Hierbei entschieden sie sich bewusst dafür, das Ganze in Form einer Art Flashmob stattfinden zu lassen und die Schüler- und Lehrerschaft der Schule mit der Präsentation in den Pausen zu überraschen. Die plötzliche Konfrontation mit den entstandenen Filmen führte zum erhofften Ergebnis. Viele blieben interessiert stehen, verweilten die Pause über im Foyer, versuchten die Filme, und damit auch die Gedichte, bewusst wahr- und ein wenig Tempo aus der sonst so hektischen Pause herauszunehmen.
SW
 

Schlagwörter: ,

 

Diesen Beitrag teilen