0221/47447470
 

Schulbrief vom 10. März 2020 – Wechselmodell

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Lehrer*innen,

wir freuen uns darauf, dass ab dem 15. März wieder alle Schüler*innen Unterricht in Präsenz erhalten werden. Dieser Unterricht wird im sogenannten Wechselmodell durchgeführt. Dies bedeutet, dass die Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 9 durch die Klassenlehrer*innen sowie die Kurse der Einführungsphase durch die Stufenleitung in zwei Gruppen, die rote und die blaue Gruppe, aufgeteilt werden. Die eine Gruppe wird in der Schule unterrichtet, die andere Gruppe wird in synchroner und asynchroner Form zu Hause unterrichtet. Durch den tageweisen Wechsel wird sichergestellt, dass alle Schüler*innen annähernd 50% der Unterrichtszeit in der Schule verbringen können; der Kontakt mit den Klassenkamerad*innen ist wichtig und kann somit unter den zu beachtenden Hygieneregeln gewährleistet werden. Im Vergleich zum Lernen auf Distanz ist auch ein eingeschränktes Angebot im Wechselunterricht ein großer Schritt zurück zu mehr Normalität. Jeder Tag Schule in Präsenz ist ein Gewinn für die Kinder, denn viele Studien zeigen, dass sie unter der sozialen Abschottung psychisch leiden.

Eine Entscheidung des Schulträgers zu Folge, die wir am 08.03. erfahren haben, kann es sein, dass der gesamte Schultag nach den Osterferien um eine Stunde nach hinten verschoben werden muss; wir sind diesbezüglich noch in Gesprächen mit den Verantwortlichen. Der Unterricht in den zwei Wochen bis zu den Osterferien beginnt weiterhin um 8:10 Uhr.

Wie kann man sich den Unterricht im Wechselmodell vorstellen?

Grundsätzlich kann der im Wechselmodell stattfindende Unterricht auf Distanz für eine der beiden Gruppen synchron oder asynchron stattfinden; eine zeitgleiche Mitbetreuung der Gruppe, die sich zu Hause befindet, ist nicht immer zu gewährleiten (die derzeitige hohe Anzahl an Videokonferenzen kann nicht gehalten werden) bzw. ist nicht immer sinnvoll. Die Lehrkraft entscheidet hier im Rahmen ihrer pädagogischen Freiheit.

Denkbare Modelle und Unterrichtsmethoden sind von einer Arbeitsgruppe im ersten Halbjahr des Schuljahres 2020/21 erarbeitet und in Form eines Padlets dem Kollegium zur Verfügung gestellt worden.

Die Aufgaben, die für die Zeiten im Distanzlernen für die Schüler*innen von den Fachlehrer*innen gestellt werden, sind verpflichtend und fließen in die Benotung ein.

Leistungsüberprüfung:

Eine ausreichende Form der Vorbereitung im Rahmen des Präsenzunterrichts (in der Regel bis zu den Osterferien) muss gewährleitstet sein, bevor Klassenarbeiten oder Klausuren in der EF geschrieben werden. In den Jahrgängen 5 – 9 ist die Anzahl der Klassenarbeiten für diese Halbjahr auf 2 pro Fach festgelegt worden, eine davon kann durch eine andere Art der Leistungsüberprüfung (z.B. mündliche Prüfung, Lerntagebuch, Portfolio, Blogeintrag,…) ersetzt werden. Die Fachlehrer*innen informieren die Schüler*innen über die jeweilige Regelung für das Fach .

Religion/PPL: Schüler*innen der Jahrgänge 5 – 9 werden nicht für Religion oder PPL in klasssenübergreifende Gruppen geteilt. Die Schüler*innen einer Klasse werden jeweils von einem Fachlehrer (PPL oder Religion) im Rahmen eines fachübergreifendem Konzeptes, welches diese Fachschaften gemeinsam erarbeitet haben, unterrichtet.

Mittagsverpflegung/Kiosk/Bistro:

Bitte beachten Sie, dass es zunächst keinen regulären Mensabetrieb/Kioskbetrieb gibt. Wir bitten die Eltern ihren Kindern ausreichend zu Essen und Trinken für den Vormittagsunterricht mitzugeben. Die Schüler*innen haben darüber hinaus die Möglichkeit über das bekannte Bestellsystem von Firma Reissdorf sich ein Mittagssnack (auch zum Mitnehmen nach dem Vormittagsunterricht) zu bestellen. Falls SuS

Pausen:

Um Kontakte auf dem Pausenhof zu vermeiden, findet eine gestaffelte Pause statt.

UNTERRICHTSZEITEN im Präsenzunterricht nach Jahrgängen:

Jahrgang 5:

Wahl-Pflicht-AG am Donnerstagnachmittag entfällt, freiwillige digitale Angebote finden über unsere digitale Lernplattform Teams statt.

LRS-Kurse finden im Lernen auf Distanz statt.

Der Unterricht findet in folgenden Zeiten als Präsenzunterricht statt:

15.03.2021 – 19.03.2021 (B-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
5-rot 1. – 8. Std 1. – 8. Std 1.-6. Std
5-blau 1.-6. Std 1.-6 Std

22.03.2021 – 26.03.2021 (A-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
5-rot 1.-6. Std 1.-6 Std
5-blau 1. – 8. Std 1. – 8. Std 1.-6. Std

Jahrgang 6:

Die Wahl-Pflicht-AGs am Mittwochnachmittag in der A-Woche müssen entfallen.

Der Unterricht findet in folgenden Zeiten als Präsenzunterricht statt:

15.03.2021 – 19.03.2021 (B-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
6-rot 1. – 8. Std 1. – 8. Std 1.-6. Std
6-blau 1.-6. Std 1.-8 Std

22.03.2021 – 26.03.2021 (A-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
6-rot 1.-6. Std 1.-8 Std
6-blau 1. – 8. Std 1. – 5. Std 1.-6. Std

Jahrgang 7:

Der Unterricht findet in folgenden Zeiten als Präsenzunterricht statt:

15.03.2021 – 19.03.2021 (B-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
7-rot 1. – 6. Std (7a, 7c, 7d):
1. – 5. Std
(7b): 1. – 6 Std
1.-6. Std
7-blau 1.-6. Std 1.-6 Std

22.03.2021 – 26.03.2021 (A-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
7-rot 1.-6. Std 1.-6 Std
7-blau 1. – 6. Std (7a, 7c, 7d):1. – 5. Std
(7b): 1. – 6 Std
1.-6. Std

Jahrgang 8, 9 und EF:

Der Unterricht findet in der Regel in folgenden Zeiten als Präsenzunterricht statt:

15.03.2021 – 19.03.2021 (B-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
6-rot 1. – 6. Std 1. – 6. Std 1.-6. Std
6-blau 1.-6. Std 1.-6 Std

22.03.2021 – 26.03.2021 (A-Woche)

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
6-rot 1.-6. Std 1.-6 Std
6-blau 1. – 6. Std 1. – 6. Std 1.-6. Std

Ausnahmen: 
Der Wahlpflichtbereich und die nichtverbindliche Ergänzungsstunde im Jahrgang 8 und Jahrgang 9 findet in Form von Lernen in Distanz statt:

Im Jahrgang 8 betrifft dies die 1.te Stunde am Dienstag und 1/2.-te Stunde Donnerstag,

im Jahrgang 9 die 1/2.-te Stunde am Mittwoch und 1.-te Stunde Freitag.

Jahrgang 8: Die KAS-Stunde findet im Klassenverband statt.

Jahrgang EF: Eine ggf. notwendige Sonderregelung für die Schüler*innen aus Jahrgang EF, die Kurse am FWG besuchen, wird im Laufe dieser Woche den Schüler*innen über die Stufenleitung mitgeteilt.

Jahrgang Q1 und Q2

Alle Schüler*innen werden in Präsenzunterricht Mo – Fr 1.-6.te Stunde unterrichtet, je nach Kursgröße findet der Unterricht in zwei nebeneinanderliegenden Räumen statt, so dass wie bisher eine Teilung der Lerngruppen vor Ort möglich ist. Unterricht, der nicht in Präsenz stattfindet, wird in Form von Lernen auf Distanz unterrichtet.

NUR Q1: Eine ggf. notwendige Sonderregelung für die Schüler*innen aus Jahrgang Q1, die Kurse am FWG besuchen, wird im Laufe dieser Woche den Schüler*innen über die Stufenleitung mitgeteilt.

Bleiben Sie gesund!

Mirja A. Matysiak und Moritz Magdeburg

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen