0221/47447470
 

Ute Wegmann liest für den Jahrgang 5

Ute Wegmann, Kölner Autorin und Journalistin, hatte sich – zum keiner weiß mehr wie vielten Male – bereit erklärt, für unseren Jahrgang 5 eine Lesung aus einem ihrer Werke abzuhalten. Diesmal sollte ihr neuestes Buch „Toni“ sein, aus dem sie Kostproben zum Besten geben wollte.

Die 5er freuten sich schon – aber vorher, während in der Halle noch die Stühle aufgebaut und das Mikrofon angeschlossen wurde, gab es zur Begeisterung einiger Siebtklässler, die beim Aufbau halfen, schon eine Probelesung der Autorin, der die Schüler begeistert folgten. (Obwohl das Buch eigentlich für ihre Altersklasse nicht mehr geeignet schien – aber das störte niemanden!)

Punkt 12.00 Uhr dann erschienen die „Kleinen“, für die die Lesung eigentlich gedacht war. Und auch sie waren sehr angetan – von der Lesung („Sagen Sie Frau Wegmann, dass sie ganz toll vorlesen kann.“), von dem Roman („ein Thema, das ganz wichtig ist“, „spannend“), von dem Handlungsort („es ist cool, dass es mal nicht in Köln spielt, sondern auf dem Land“), von den Tieren Fräulein Limonade und vor allem von dem Gedicht über die Mücke („lustig, unterhaltsam“), das Frau Wegmann sogar nochmal wiederholen mussten, weil die Schülerinnen und Schüler es so lustig fanden.

 

Dass Frau Wegmann im Anschluss an ihren Vortrag dann auch noch bereit war, von ihrem Leben als Autorin zu erzählen und wen sie alles so kennt, fanden die Fünftklässler dann auch sehr spannend und sie stellten viele Fragen, von denen keine unbeantwortet blieb.

Alle gingen begeistert nach Hause – manche sogar um ein Buch, das die Autorin selbst signiert hatte, reicher!

Wir danken Frau Wegmann und hoffen mit einer Schülerin aus der 5b, dass Frau Wegmann „noch ganz viele Bücher schreibt“ – die sie gerne alle bei uns vorlesen darf!

Frau Dr. Rothstein, Erprobungsstufenleiterin

 

Schlagwörter: , ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen