0221/47447470
 

Was wirkt gegen Cyber-Mobbing und Handysucht? – Die KAS-Reporter interviewen unsere Medienscouts

An der KAS beraten nun jugendliche Medienscouts und Lehrer*innen bei allen Fragen und Problemen rund um moderne Medien.

  1. Was sind Medienscouts?

Medienscouts sind speziell ausgebildete Schüler*innen, die anderen Schüler*innen bei Fragen und Problemen mit modernen Medien helfen. Das nennt man „Peer-Education“.

  1. Welche Medien sind das dann?

Es geht um Geräte wie Smartphones, Tablets und Computer und um Anwendungen wie Messengerdienste, soziale Netzwerke und Chatrooms. Wir beschäftigen uns mit Messengerdiensten wie z. B. Whatsapp oder Instagram, aber auch mit alternativen Anbietern wie Threema oder Telegram. Die Probleme, um die es geht, sind meistens Fälle von unsozialem Umgang untereinander wie z. B. Cybermobbing oder Sexting sowie Handysucht. Es gibt aber auch allgemeine Fragen zu Altersfreigaben und Datensicherheit.

  1. Welche Probleme sind besonders schwierig für euch?

Das kann man nicht so leicht sagen, aber wir hoffen, allen helfen zu können.

  1. Wie alt sind die Leute, denen ihr helft?

Es könne alle Schüler*innen von Klasse 5 bis 12 zu uns kommen, aber die ersten Projekte, die wir machen, sind mit der 5. und 6. Klasse geplant.

  1. Ab welcher Stufe darf man bei euch mitmachen?

Ab der siebten Klasse.

  1. Wie lange und wie wurdet ihr ausgebildet?

Wir wurden an fünf ganztägigen Terminen ausgebildet und haben auch feierlich beim letzten Treffen ein Zertifikat verliehen bekommen. An den Terminen wurden wir durch verschiedene Themen wie z. B. Internet und Sicherheit, Computerspiele, Social Communities, Handy sowie Beratungskompetenz geführt.

  1. Trefft ihr euch auch in Zukunft noch?

Ja klar! Wir haben einen Raum, in dem sich unsere Arbeitsgemeinschaft dienstags in der 7. Stunde trifft. Das ist momentan der kleine Computerraum B306. Und wir werden weiter über die Themen informieren.

  1. Macht das ganze Konzept denn auch Spaß?

Ja absolut! Es macht Spaß, dass Schüler*innen und Lehrer*innen zusamen arbeiten und gemeinsam anderen helfen.

Wir hoffen, das Interview hat eure Fragen geklärt und wünschen euch und Ihnen noch einen schönen Tag.

Anmerkung der KAS-Reporter-Redaktion: Das Projekt wird von Schüler*innen aus der Klasse 8, von unserer Schulsozialberaterin Frau Rochholz sowie von Frau Soumagné und Herrn Dr. Wirtz betreut.

Weitere Informationen unter: https://www.medienscouts-nrw.de/das-projekt/

ein Interview der KAS-Reporter, die Schülerjournalisten

 

Schlagwörter: , , ,

 

Diesen Beitrag teilen