0221/47447470
 

Wichtige Infos zur Betreuung der Jahrgänge 5/6 bis zum 19.04.2020 und zur Kommunikation

Liebe Eltern,

gemäß den Vorgaben der Stadt Köln bietet die Kaiserin-Augusta-Schule am Montag und Dienstag, 16./17.03.2020, eine Übergangsbetreuung für Ihre Kinder an. Die Kinder begeben sich in die jeweiligen Klassenräume und werden dort von Lehrkräften beaufsichtigt. Unterricht findet nicht statt. Im Anschluss an den Unterricht können die Kinder wie gewohnt die OGS besuchen. Die Firma Reisdorff bietet ein Lunchpaket an, das an der Kaiserin-Augusta-Schule ausgeteilt wird.

Ab Mittwoch, 18.03.2020, können Sie Ihr Kind in die Notbetreuung schicken, wenn beide Erziehungsberechtigte Angehörige der Berufsgruppen sind, die vom Land als „unentbehrliche Schlüsselpersonen“ definiert wurden. In diesem Fall müssen Sie bis spätestens Dienstag, 17.03.2020, eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten der Schule einreichen. Das Sekretariat informiert Sie dann darüber, ob für Ihr Kind die Notbetreuung gilt.

Das Formular können Sie auf der unten angegebenen Web-Seite der Stadt Köln herunterladen. Dort können Sie auch alle Informationen noch einmal nachlesen.

https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/mitteilungen/21569/index.html

Wenn Ihr Kind in die Notbetreuung gehen soll, melden Sie es verbindlich per Mail über das Sekretariat bis Dienstag, 17.03.2020, 12:00 Uhr an: sekretariat.kas@schulen-koeln.de.

Da die Firma Reisdorff vom 18.03.2020 die Schule nicht mehr mit Essen beliefert und auch keine Möglichkeit besteht, in der Schule etwas zu essen zu kaufen, müssen Sie Ihr Kind mit Frühstück sowie einem Snack für die Mittagspause versorgen.

Wenn Sie für Ihr Kind keine Betreuung benötigen, müssen Sie nichts weiter unternehmen.

Aufgaben/Kommunikation:

Das Ruhen der Schulpflicht bedeutet nicht, dass die Schüler*innen Ferien haben.

Bitte beachten Sie, dass die Schüler*innen gemäß Schulmail vom 13.03.2020 verpflichtet sind, die ihnen gestellten Aufgaben im häuslichen Umfeld zu bearbeiten. Bitte unterstützen Sie als Eltern den Lernprozesse Ihrer Kinder, in dem Sie Ihre Kinder zu Hause anhalten, die gestellten Aufgaben zu bearbeiten.

Die Kommunikation zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen wird in den kommenden Tagen und Wochen über die Plattform Teams Office365 laufen. Dazu müssen jedoch aktuell noch einige grundlegenden Vorbereitungen getroffen werden, die ggf. noch 1 – 2 Tage dauern können. Die Klassenlehrer*innen und Stufenleiter*innen übernehmen die Kommunikation mit unseren Schüler*innen, bitte sehen Sie aktuell von einzelnen Nachfragen ab, bis wir allgemeine Informationen für alle auf der Homepage veröffentlichen. Diese werden spätestens  Dienstag, 17.03.2020 (…im Laufe des Tages) auf der Homepage veröffentlicht.

Unterstützen Sie bitte Ihr Kind bei der Umsetzung der allgemeinen Informationen und dem ersten Zugang zur Plattform.

Bitte schauen Sie als Eltern auch in den kommenden Tagen regelmäßig in Ihren Email Account, damit Sie alle aktuellen Informationen von uns erhalten.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Mirja A. Matysiak, Dr. Katja Rothstein und Moritz Magdeburg

 

Schlagwörter:

 

Diesen Beitrag teilen