0221/47447470
 

„Wie soll dat nur wigger jon, Wat bliev dann hück noch ston, …“

Liebe Schüler*nnen, liebe Eltern und liebe Freund*innen der KAS,

die Ungewissheit und die vielen Fragen über die Zukunft machen uns dieser Tage wohl alle zu schaffen. Wie wird es werden, wann sehen wir uns wieder, was ist dann noch so, wie es war, wie geht es uns und denen, die uns wichtig sind?

Ein schlichtes „Wir schaffen das“ greift hier nicht, das ist uns allen klar. Stattdessen appellieren wir im Namen der KAS an eines: den Zusammenhalt. Lassen Sie bzw. lasst uns die Regeln zu Bekämpfung des Virus befolgen, Zuhause bleiben und auf uns genauso Acht geben wie auf andere. „Denn he hält m’r zosamme, ejal, wat och passeet, …“ – das ist das Wichtige, nicht nur bei uns in der Südstadt, sondern im ganzen Land, wenn nicht in der ganzen Welt.

Wir hoffen auf ein baldiges und vor allem gesundes Wiedersehen in der KAS: Wir haben uns wohl alle noch nie so auf einen ersten Schultag gefreut…

Wir grüßen von Herzen und wünschen allen Gesundheit und Kraft!

Die Gesichter der KAS

 

 

Schlagwörter:

 

Diesen Beitrag teilen