0221/47447470
 

Schulbrief vom 15. April 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen, liebe Lehrer*innen,

im Rahmen einer Schulmail sind wir darüber informiert worden, wie sich der Unterricht ab Montag gestaltet.

1. Wechselunterricht

Der Unterricht findet wie vor den Osterferien für alle Jahrgänge außer Q1 und Q2 im Wechselbetrieb statt. Die bekannte Einteilung der Schüler*innen in blaue und rote Gruppen gilt weiterhin, der Unterricht vor Ort findet nur im Vormittagsbereich (vor der Mittagspause) statt, der Nachmittagsunterricht weiterhin in Form von Lernen auf Distanz. Anbei erhalten Sie eine langfristige  Übersicht.

2. Testpflicht

Aktuell werden landesweit die Selbsttests von Siemens-Healthcare verwendet. Eine Videoanleitung finden Sie hier: https://www.siemens-healthineers.com/at/point-of-care-testing/covid-19-testing/anleitung_clinitest-covid-19-antigen-test 

Gemäß den Vorgaben der Corona-Betreuungsverordnung gilt:

An den wöchentlichen zwei Corona-Selbsttests nehmen alle Schüler*innen und Lehrer*innen und das sonstige an der Schule tätige Personal teil.

  • Nur Schüler*innen, die zweimal in der Woche einen negativen Corona-Selbsttest haben, dürfen am Präsenzunterricht und der Notbetreuung teilnehmen.
  • Findet in einer Woche der Unterricht nur an einem Tag statt, reicht auch ein Corona-Selbsttest pro Woche aus.
  • Der Selbsttest findet für Schüler*innen im Wechselbetrieb jeweils an den ersten beiden Unterrichtstagen einer Woche statt (in der Regel also Mo/Mi bzw. Di/Do), jeweils in der ersten Unterrichtsstunde.
  • Wer zu diesen Terminen jeweils einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, muss nicht am Selbsttest teilnehmen.
  • Nicht getestete Schüler*innen haben keinen Anspruch auf individuellen Distanzunterricht.

Bei einem positiven Testergebnis:

  • Das Gesundheitsamt wird informiert.
  • Die betroffene Person muss von der weiteren Teilnahme am (Präsenz-) Schulbetrieb ausgeschlossen werden.
  • Positiv getestete Schüler*innen werden – soweit erforderlich – beaufsichtigt, bis sie von den Eltern oder durch eine von diesen beauftragten Person abgeholt werden.
  • In der Folge muss in einem Testzentrum oder bei der Hausärzt*in unverzüglich eine PCR-Testung erfolgen. Die Schüler*in kann erst nach Vorlage eines negativen Ergebnissens wieder am Schulbetrieb teilnehmen.

3. Zusätzliches Testangebot (Lolli-Testung)

Zusätzlich zu den zwei verpflichtenden Coronaselbsttest bietet die Stadt für alle Schüler*innen pro Woche eine zusätzliche PCR-Testung an. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie als Eltern (oder Sie als volljährige Schüler*in) dieser Testung widersprechen. Bitte entnehmen Sie dem Anhang alle Informationen zu diesem Testverfahren und verwenden Sie ggf. den angefügten Widerspruch. Die Testungen sollen ab Dienstag, 20. April 2021 beginnen.

4. Sportunterricht

Da die Sporthallen für die Abiturklausuren benötigt werden, kann bis voraussichtlich 5. Mai 2021 kein Sportunterricht in unseren Hallen stattfinden. Es gilt weiterhin die Regelung von vor den Osterferien.

5. Hygieneregeln

Bitte beachten Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte, dass Sie Ihre Kinder, sollten diese Symptome (Husten, Halsschmerzen, Fieber, Geschmacksverlust, etc.) zeigen, nicht zur Schule schicken dürfen. Nehmen Sie in diesem Fall umgehend Kontakt mit Ihrer Hausärzt*in auf.
Wir möchten alle Schüler*innen bitte das Warten in ungelüfteten Gängen zu vermeiden.

Beste Grüße


Mirja Matysiak und Moritz Magdeburg

 

Schlagwörter: ,

 

Mehr Beiträge in... Aktuelles

 
 

Diesen Beitrag teilen