0221/47447470
 

Jugend debattiert

2016 – Berichte über

Die KAS nimmt in diesem Schuljahr zum 12 Mal am Projekt „Jugend debattiert“ teil, das bundesweit an ausgewählten Schulen für die Jahrgänge 8 – 12 durchgeführt wird. Wir haben zum 10jährigen Jubiläum vorletztes Jahr das “historische” Ereignis feiern können, dass Karla Kristen aus der 8d nach ihren Erfolgen auf Schul-, Regional- und Landesebene das Land NRW auf Bundesebene in Berlin vertreten und für sich, die KAS und NRW einen hervorragenden siebten Platz in der Sekundarstufe I erorberte.

Das Projekt bietet den Schülern Training und Wettbewerb. „Jugend debattiert“ soll die Bereitschaft und die Fähigkeit junger Menschen fördern, sich gesellschaftlich und politisch zu engagieren. Sie sollen ihre Stimme finden und ihre Meinung in geregelten und fairen Debatten zum Ausdruck bringen.Die Debatten finden auf vier Ebenen statt: in der Schule, im Regionalverbund, auf Landes- und Bundesebene. Die KAS hat im Regionalverbund Köln 4 mehrere Gymnasien, Realschulen, Gesamtschulen und 2014 erstmals eine Förderschule als Regionalverbundpartner, die alle Schüler in den Regionalverbundwettbewerb schicken, der am 04. Februar 2015 erstmals an der Jakob-Moreno-Schule in Gummersbach stattfinden wird.

Die Aufgabe im Wettbewerb ist immer gleich: Jeweils vier Teilnehmer debattieren eine aktuelle politische Streitfrage, etwa die Frage, ob in der Schule unangemeldete Drogenkontrollen stattfinden sollen.

Zwei Teilnehmer vertreten die Pro- und zwei die Kontraposition. Die Debatte findet nach einem vorgegebenen Schema statt: Jeder erhält zunächst die Gelegenheit, zwei Minuten lang seinen Standpunkt darzulegen (Eröffnungsrede), dann folgt ein 12-minütiger Meinungsaustausch (freie Aussprache) und zum Schluss darf jeder noch einmal maximal eine Minute lang Stellung nehmen (Schlussrunde).

Die Teilnehmer werden anhand eines Punktebogens bewertet, nach den Kriterien “Sachkompetenz”, “Ausdrucksvermögen”, “Gesprächsfähigkeit” und “Überzeugungskraft”.

Die KAS verfügt derzeit über 19 Kolleginnen und Kollegen, die das obligatorische Basistraining absolviert haben und Schüler in den Wettbewerb bringen können. Wir haben in den letzten Schuljahren mit schönen Erfolgen Training und Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 – 11 durchgeführt.

 

Schlagwörter: ,

 

Diesen Beitrag teilen